Die Bahnstrecke

Bautzen - Neustadt (Sachs) - Sebnitz - Bad Schandau

 

Diese Bahnstrecke liegt im Osten Deutschlandes, im Bundesland Sachsen und verbindet die Oberlausitz mit dem Elbtal. Sie beginnt in der Stadt Bautzen an der Bahnstrecke Dresden - Görlitz und verläuft von Bautzen in Tal der Spree nach Wilthen. Hier trifft sie auf die Strecke von Bischofswerda nach Zittau und verläuft bis Neukirch West auf einer Trasse. In Neukirch West teilen sich die Strecken wieder. Unsere Bahnstrecke an den Hängen des Hohwaldes an um die Wasserscheide zwischen Wesnitz und Polenz zu überqueren. Danach erreicht die Bahnlinie Neustadt (Sachs). Hier zweigt die Nebenbahnstrecke nach Dürrröhrsdorf ab. Nach Neustadt (Sachs) steigt die Strecke wieder Stark an um bei Krumhermsdorf, den höchsten Punkt der Strecke zu ereichen. Ab Krumhermsdorf fällt die Strecke stark ab und erreicht bald darauf den Bahnhof von Sebnitz. In Sebnitz zweigte bis 1945 eine Strecke in das Heute tschechische Rumburk ab. Diese Strecke wird gerade wieder Aufgebaut. Nach dem Bahnhof Sebnitz überquert die Bahn 2 große Viadukte, 27 Brücken und durchfährt 7 Tunnel auf dem Weg durch das Sebnitztal nach Rathmannsdorf. In Rathmannsdorf wird dann die Elbe auf der Carolabrücke überquert und der Endbahnhof Bad Schandau ist erreicht.

Der Streckenabschnitt von Bautzen bis nach Wilthen ist stillgelegt. Zwischen Wilthen und Neukirch West verkehren die Züge der Linie Dresden - Zittau. Der Abschnitt von Neukirch nach Neustadt wird nur noch bis zur Anschlussstelle des Steinbruches Oberottendorf befahren. Bis nach Neustadt ist zur Zeit kein Verkehr möglich, da in Neustadt (Sachs) durch den Bau einer Ortsumgehungsstraße ein Stück Bahndamm fehlt.

Der Streckenabschnitt von Neustadt (Sachs) nach Sebnitz wird 2h Takt, mit Triebwagen der Br 642 Desiro der Sächsischen Städtebahn befahren. Nur das morgenliche Schülerzugpaar fährt weiterhin bis Bad Schandau.

Zwischen Sebnitz und Bad Schandau sind dann Triebwagen der DB in koorperation mit der CD als U28 Rumburk - Sebnitz - Bad Schandau - Decin.

Den Aktuellen Fahrplan finden sie hier: Fahrplan

Die Bahnhöfe Bautzen, Wilthen und Neukirch werden von einem ESTW gesteuert.
Der Bf. Neustadt (Sachs) ist mit einem Fahrdienstleiter (Fdl) besetzt. Dieser ist auch als Zugleiter für den Streckenabschnitt Neustadt (Sachs) - Sebnitz - Bad Schandau zuständig. Der Bf. Neustadt (Sachs) ist mit einem Gleisbildstellwerk der Bauform GS II ausgestattet.

 

Auf dem Abschnitt Neustadt(Sachs) - Bad Schandau wird im Zugleitbetrieb mit Technischer Unterstützung gefahren. 

Zugleitbetrieb mit technischer Unterstützung, das bedeutet:

Für den Berieb auf der Stecke von Neustadt (Sachs) nach Bad Schandau ist der "Zugleiter" (Fdl in Neustadt) verantwortlich. Dieser regelt Zug- und Rangierfahrten auf der Strecke Neustadt (Sachs) und Bad Schandau.
Der Bf. Sebnitz ist die einzig verbliebene Kreuzungsmöglichkeit zwischen Neustadt (Sachs) und Bad Schandau. Da der Bf. Sebnitz seit Oktober 2010 unbesetzt ist, muss hier der Triebfahrzeugführer fernmündliche Meldungen tätigen. So muss er die vollständige Ankunft seines Zuges melden "Ankunftsmeldung" und vor der Weiterfahrt eine "Fahrerlaubnis" einholen. 
Da im Bf. Sebnitz keine Ausfahrsignale stehen, sind 2000Hz Gleismagnete verbaut die vom "Zugleiter" (der Fdl in Neustadt (Sachs) ) nach erfolgter Meldung abgeschalten werden. Im Falle des ununerlaubten Überfahrens, dieser Halt gebietenden Stelle, würde im Zug über die Zugsicherungseinrichtung eine Zwangsbremsung ausgelöst und der Zug so gestoppt werden.

Hat der "Zugleiter" der Fahrt zugestimmt, so schaltet er den 2000Hz Magneten ab, dass Blaue Licht beginnt zu blinken. 

Blaues Standlicht: 2000Hz Magnet an

Blaues blinklicht: Magnet aus

kein Licht: Störung / Anlage außer Betrieb)

 

Übersichtskarte der Strecke Bautzen - Bad Schandau

Betriebstellen der Strecke
km Betreibstelle
0,0 Bautzen
4,68 Singwitz
8,14 Großpostwitz
9,97 Rodewitz
13,98 Wilthen
19,34 Neukirch (Lausitz) Ost
23,37 Neukirch (Lausitz) West
30,05 Oberottendorf
36,22 Neustadt (Sachs)
42,33 Krumhermsdorf
48,76 Sebnitz
52,42 Amtsheinersdorf
54,16 Ulbersdorf
56,63 Mittelndorf
58,81 Goßdorf - Kohlmühle
60,88 Porschdorf
62,90 Rathmannsdorf
64,18 Bad Schandau

Bildergaleie Bautzen - Neustadt - Sebnitz

Bildergalerie Sebnitz - Bad Schandau

Geschichte der Strecke


Copyright © 2002-2015 Mario Dittrich Alle Rechte vorbehalten. Stand: 26. Mai 2015