Die Bahnstrecke

 

Goßdorf Kohlmühle - Lohsdorf - Hohenstein

 

Die Schwarzbachbahn 

 

Die 750mm Schmalspurbahn liegt in der Sächsischen Schweiz und beginnt im Bf. Goßdorf Kohlmühle an der Sebnitztalbahn und verlief gut einen 1km parallel zur Strecke der Sebnitztalbahn um dann auf einer Betonbogenbrücke die Sebnitz zu überqueren. Nach der Brücke schließt sich der erste Tunnel der Strecke an. Nun ist das Schwarzbachtal erreicht. Fortan führte die Bahn stetig ansteigend am rechten Ufer des Schwarzbaches entlang, passierte einen weiteren kurzen Tunnel. Nach 4,76 km ist Lohsdorf ereicht. Hinter Lohsdorf führte die Bahn über Wiesen entlang des Ehrenberger Wassers nach Unter- und Oberehrenberg. Nach Oberehrenberg wendete sich die Trasse nach links aus dem Tal heraus und erreichte durch einen Einschnitt die Hochfläche bei Hohnstein. In stetem Gefälle führte die Bahn schließlich zum Bahnhof der Kleinstadt.

 

Betreibstellen der Strecke
km Betriebsstelle
0,00 Goßdorf Kohlmühle
4,76 Lohsdorf 
7,18 Unterehrenberg
8,60 Oberehrenberg
12,13 Hohenstein

 

Übersichtskarte der Schmalspurbahn Goßdorf Kohlmühle - Hohnstein

Copyright © 2002-2014 Mario Dittrich Alle Rechte vorbehalten. Stand: 21. Januar 2014